Wer kann DWC-Mitglied werden?

Die Angebote des DWC richten sich insbesondere an in Ungarn tätige Führungskräfte aus der Wirtschaft. Die Nationalität eines Mitglieds spielt keine Rolle. Da die Club-Sprache Deutsch ist, ist ein sicheres Beherrschen der deutschen Sprache empfehlenswert. Die Mitgliedschaft im DWC ist personengebunden, kann aber in besonderen, von der Satzung vorgeschriebenen oder dem Vorstand gebilligten Fällen, weitergegeben werden. Im DWC sind über dessen Mitglieder inzwischen alle größeren Branchen der Wirtschaft vertreten.

Wen trifft man beim DWC?

Deutsche, Ungarn, Österreicher, Schweizer und Vertreter weiterer Nationen. Geschäftsführer, Firmen-Inhaber, Diplomaten und Politiker. Da fast alle DWC-Veranstaltungen auch für Gäste offen sind und diese dank attraktiver und gut kommunizierter Veranstaltungsangebote regelmäßig etwa ein Drittel der Teilnehmer ausmachen, ist garantiert, dass man bei Veranstaltungen immer neue Leute kennenlernen kann.

Was bietet eine DWC-Mitgliedschaft?

  • Kostenfreie Teilnahme an den monatlichen Vortragsveranstaltungen, die in der Regel in einem Budapester Fünf-Sterne-Hotel stattfinden und die mit einem reichhaltigen Büffet-Abendessen abgerundet werden. Für Nicht-Mitglieder kosten diese Veranstaltungen 15.000 Forint.
  • Kostenfreie Teilnahme an ad hoc angebotenen Zusatzangeboten wie Betriebsbesichtigungen, Informationsveranstaltungen oder Weiterbildungs-Maßnahmen.
  • Ermäßigte Teilnahme an den Unterhaltungsveranstaltungen mit Zuzahlung wie „Ball der Deutschen Wirtschaft“, Sommerparty, Oktoberfest, Weihnachtsfeier und Sportveranstaltungen.
  • Persönlicher Zugang zu Exponenten der deutschen Wirtschaft in Ungarn und damit die Möglichkeit, von deren geschäftlichen Potential, aber auch deren Erfahrungsschatz zu profitieren.
  • Direktes Kennenlernen der Referenten bei Veranstaltungen, vornehmlich Minister, Staatssekretäre und andere hochrangige Vertreter des ungarischen Staates.
  • Ansprache von anderen DWC-Mitgliedern über den internen DWC-Verteiler (in Absprache mit Sekretariat und Vorstand).
  • Teilweise Rabatte bei Geschäften untereinander.

Wer kann DWC-Mitglied werden?

Die Angebote des DWC richten sich insbesondere an in Ungarn tätige Führungskräfte aus der Wirtschaft. Die Nationalität eines Mitglieds spielt keine Rolle. Da die Club-Sprache Deutsch ist, ist ein sicheres Beherrschen der deutschen Sprache empfehlenswert. Die Mitgliedschaft im DWC ist personengebunden, kann aber in besonderen, von der Satzung vorgeschriebenen oder dem Vorstand gebilligten Fällen, weitergegeben werden. Im DWC sind über dessen Mitglieder inzwischen alle größeren Branchen der Wirtschaft vertreten.

Was kostet eine DWC-Mitgliedschaft?

Der Grundbeitrag der Mitgliedschaft kostet einheitlich, also unabhängig von der Größe der hinter dem Mitglied stehenden Firma 175.000 Forint pro Jahr, bei einem Beitritt um die Jahreshälfte nur die Hälfte. Der Grundbeitrag beinhaltet weiterhin alle Veranstaltungen ohne Sonderstatus. Die weiteren Stufen beinhalten auch die Eintrittspreise der Sonderveranstaltungen.

  • Stufe 1: 220.000 Forint (Grundbeitrag, 2 Tickets zum Ball der Deutschen Wirtschaft)
  • Stufe 2: 250.000 Forint (Stufe 1, 2 Tickets zur Weihnachtsfeier)
  • Stufe 3: 265.000 Forint (Stufe 1+2, 2 Tickets zum Oktoberfest)

Aufnahmeanträge